Aktuelles-Detailansicht

Erste-Hilfe-Ausbildung nun auch für Privatpersonen

Förderverein der Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte erweitert das Kursangebot

Seit nunmehr einem Jahr bietet der Förderverein der Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte Erste-Hilfe-Ausbildungen an. Bislang richtete sich dieses Angebot ausschließlich an Firmen, Verbände und Vereine sowie spezifische Gruppen. Neben der Grundausbildung und der Fortbildung in Erster-Hilfe umfassten die Kurse auch betriebliche Ersthilfe, Erste-Hilfe bei Kindernotfällen und in Bildungseinrichtung sowie in Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

Aufgrund der hohen Nachfrage und des positiven Zuspruchs wird dieses Angebot nun erweitert. Auch Privatpersonen ist es ab diesem Jahr möglich Erste-Hilfe-Kurse des Fördervereins zu besuchen. Derartige öffentliche Kurse sind bespielweise im Rahmen der Führerscheinausbildung vorgeschrieben.

Bei dem Team der Ausbilder handelt es sich überwiegend um Angehörige der Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte. Sämtliche Ausbilder sind hauptberuflich in der Notfallmedizin, dem Rettungsdienst oder in sonstigen medizinischen Berufen tätig. Anzumerken ist, dass der Förderverein seitens der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) als Ausbildungsstelle für die Erste-Hilfe anerkannt ist.

Im ersten Halbjahr 2021 finden die öffentlichen Kurse, welche jeweils neun Unterrichtseinheiten à 45 Minuten umfassen, an folgenden Terminen statt: Samstag, der 30.01., 27.02., 27.03., 24.04., 29.05., 19.06. und 17.07.. Die Kurse werden jeweils von 08:30 Uhr bis 16:15 Uhr im Raum "St. Marien" in der gleichnamigen Pflegezentrum an der Ulmenstraße in Georgsmarienhütte durchgeführt. Der Teilnahmebetrag für den Grundkurs beträgt 45,-€ (inkl. MwSt.).

Erforderliche Anmeldungen, etwaiger Beratungsbedarf oder sonstige Anfragen sind sowohl telefonisch unter +49 151/26357977 oder per Email über erste-hilfe112(ät)web.de möglich.

(Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie ist bei den Kursen ein Mund-Nasen-Schutz mitzubringen sowie der vorgeschriebene Mindestabstand einzuhalten. Im Falle einer akuten Erkrankung der Atemwege muss von einem Kursbesuch abgesehen werden.)