Atemschutzwerkstatt

Nach einem Einsatz oder einer Übung werden die benutzten Atemanschlüsse (Atemschutzmasken), Lungenautomaten und Atemluftflaschen im Lager der Atemschutzwerkstatt getauscht, um diese dort zu reinigen, desinfizieren bzw. zu füllen.

Der Stadtatemschutzwart und sein Team, die Atemschutzgerätewarte der jeweiligen Ortsfeuerwehren und deren Stellvertreter, sind für die Reinigung, Wartung und Pflege aller Atemschutzgeräte der Stadtfeuerwehr Georgsmarienhütte zuständig. Ferner wirken sie bei der Fortbildung der Atemschutzgeräteträger innerhalb ihrer Ortsfeuerwehren mit.

Die anfallenden Arbeiten erfolgen in der zentralen Atemschutzwerkstatt, die sich im Feuerwehrhaus Oesede befindet.

Die Wartungs- und Pfegearbeiten werden zusätzlich zum normalen Dienstbetrieb geleistet.

Foto vlnr.: Thomas Haunert, Joachim Graß, Jens Welling, Torsten Rücker, Florian Volkhausen, Holger Wellendorf und Markus Nienhäuser
Foto vlnr.: Thomas Haunert, Joachim Graß, Jens Welling, Torsten Rücker, Florian Volkhausen, Holger Wellendorf und Markus Nienhäuser

Impressionen der Atemschutzwerkstatt